Herzklopffinale - Bei Abpfiff Liebe

Rezension

Herzklopffinale – Bei Abpfiff Liebe // Sina Müller // 159 Seiten // eBook & TB // TB: 6,99 Euro


🌟🌟🌟⭐

4 von 5 Sternen



Torschuss genau ins Herz



Sina Müller, Tanja Neise und Karina Reiss haben sich bei der letzten EM zusammen geschlossen und das Projekt „Herzklopffinale“ für die diesjährige WM ins Leben gerufen. Drei Bücher, die aber jeweils in sich abgeschlossen sind und unabhängig voneinander gelesen werden können. Aber alle haben das Thema gemeinsam: Liebe und Fußball!



Inhalt


Als Hellen mit Killian in seiner Stammkneipe die WM verfolgt, lernt sie den mürrischen, aber attraktiven Barkeeper Juri kennen. Trotz seiner verschlossenen Art spürt Hellen bei seinen seltenen Lächeln plötzlich Schmetterlinge im Bauch. Schmetterlinge, die eigentlich Kilian vorbehalten sind. Doch der hat nur zwei Dinge im Kopf: Fußball und >das Eine<. Dabei dachte sie, Kilian wäre ihr Traumtyp!


Für wen schlägt ihr Herz wirklich? Oder landet sie nur im Abseits? 



Meinung & Details



Die Story beginnt direkt im Geschehen: Kneipe, Public Viewing. Die Beziehungen der Protagonisten sind entweder bereits im Gang oder beginnen direkt. Man wird also in die Geschichte 'geworfen' und ich muss gestehen, da musste ich mich erst zurechtfinden.

Bis auf eine Ausnahme wird die Novelle aus Hellens Sicht erzählt. 

Dementsprechend sind die Nebencharaktere und die Schauplätze angelegt: Hellens beste Freundin, die Wohnungen der Protagonisten, Schule, die Stammkneipe, Fitness-Studio. Abwechslungsreich, aber übersichtlich.


Nach kurzem Eingewöhnen war ich schnell drin. Der Schreibstil ist wieder typisch Sina Müller: Flüssig, leicht, mit dem richtigen Schuss Humor. Ich konnte mich super in die Figuren hineinfühlen. 


Was mir besonders gefallen hat, war die Stimmung. Ich habe das Buch ja während der jetzigen WM 2018 gelesen und spürte das Kribbeln. Die Atmosphäre während eines Spiel, das Bangen, das Zittern, die Freude bei einem Tor. Das Feiern beim Autokorso.

Das Buch lässt sich außerdem auch super lesen, wenn man kein totaler Fußball-Fan ist und sich mit Regeln oder der Mannschaft nicht gut auskennt. Natürlich sind die Spiele und Spieler teilweise fiktiv, die Autorin konnte ja beim Schreiben selbstverständlich nicht wissen, wie die WM nun abläuft ;).

Es geht zwar auch um Fußball, aber der Fokus liegt auf der Liebesgeschichte.


Was mir nicht ganz so gut gefallen hat, was aber wohl auch an dem Thema an sich liegt, ist, dass die Ereignisse zum Teil voraussichtlich waren. 



Zitat


"Ich schlucke. Wie gerne würde ich ihn küssen. Aber ich habe Angst, dass er mich zurückweist. Wieder. Also wende ich meinen Blick ab und versuche etwas Platz zwischen uns zu bringen."


Fazit


Für Fußball-Fans, für Romantiker, für Kolibri-Fans. Ein schönes, zeitweiliges Lesevergnügen zum Mitfühlen.


Link zum Buch

Kommentar schreiben

Kommentare: 0